NOCK GmbH

3 Enthäutungsarten

Die NOCK Fisch-Enthäutungsmaschinen bieten Ihnen 3 Enthäutungsarten:

1. Dünnes Enthäuten mit scharfem Messer

Beim dünnen Enthäuten mit scharfem Messer (shallow skinning, thin skinning) wird der Messerspalt so weit geschlossen, dass praktisch kein Fischfleisch auf der Haut zurück bleibt. Der Messerspalt ist mit dem Verstellhebel außen an der Maschine stufenlos und feinfühlig verstellbar, auch während des Betriebes.
Federung Messerhalter
Federung Messerhalter
Die im Maschinengehäuse untergebrachte Federung der Messerhalteraufhängung bewirkt, dass sich der Messerhalter perfekt der unterschiedlich dicken Haut anpasst. 
Robustes Präzisionsteil: NOCK Messerhalter
Robustes Präzisionsteil: NOCK Messerhalter
Tipp: Gerade beim dünnen Enthäuten kommt es auf eine optimale Abstimmung der Geometrie des Messers, des Messerhalters und der Transportwalze an. Diese ist nur mit original NOCK TOP H Ersatzmessern garantiert. Die Verwendung anderer Messer kann (trotz nominal gleicher Abmessungen) zu deutlich mehr Verlusten, schlechteren Enthäutungsergebnissen und kürzeren Standzeiten führen.
Für das dünne Enthäuten von Lachsfilets bietet der Active Skin Gripper® der NOCK Cortex CBF 495 SALMON Rekordwerte bei der Ausbeute ohne Hautreste am Schwanzende der Filets.

2. Tiefes Enthäuten mit scharfem Messer

Beim tiefen Enthäuten mit scharfem Messer (deep skinning) wird der Messerhalter so weit geöffnet, dass mit der Haut auch ein mehr oder weniger großer Teil der angrenzenden Fett- oder Fleischschicht des Fisches entfernt wird. Der Messerspalt ist mit dem Dickenverstellhebel stufenlos und feinfühlig verstellbar, auch während des Betriebes.

Auf diese Weise lässt sich bei einigen Fischarten die Qualität und der erzielbare Verkaufspreis der Filets so steigern, dass der in Kauf zu nehmende größere Gewichtsverlust mehr als ausgeglichen wird.

Beim Enthäuten von Lachs wird mit der NOCK Cortex CBF 495 SALMON eine tiefere Enthäutung im Bereich des dunklen Seitenmuskels durch die serienmäßige, harte Polyamid-Andruckwalze erzielt. Diese bewirkt in der Filetmitte einen größeren Andruck und dadurch eine tiefere Enthäutung. An den Seiten der Filets wird weniger tief enthäutet und die Ausbeute trotz relativ großen Abtrags am dunklen Seitenmuskel verbessert. Dieser Effekt kann durch den optional lieferbaren, gebogenen Messerhalter unterstützt werden.

3. Abziehen mit stumpfem Messer

Beim „Abziehen“ wird die Haut mit dem stumpfen Rücken des Messers vom Filet getrennt, so dass der silberne Spiegel auf dem Filet bleibt („silver skinning“). Dazu wird das Messer mit der stumpfen Rückseite nach außen in den Messerhalter eingesetzt und der Messerhalter ganz geschlossen („gespannt“). Auf diese Weise wird die Ausbeute gegenüber dem dünnen Enthäuten mit scharfem Messer noch weiter gesteigert und das an einigen Fischarten geschätzte Aussehen der Filets mit dem silbernen Spiegel erreicht.
NOCK Maschinenbau GmbH
Industriestraße 14
77948 Friesenheim / GERMANY
Tel.: +49 (0) 78 21 / 92 38 98-0
E-Mail: info@nock-gmbh.com

© 2017 NOCK Maschinenbau GmbH

17.01.2018 - 19:00 Uhr
© 2017 NOCK Maschinenbau GmbH