CF-Technologie und S-Technologie

Die NOCK Fisch-Enthäutungsmaschinen sind entweder mit der CF-Technologie oder mit der S-Technologie ausgestattet:

1. Die CF-Technologie

Fischenthäuter CF-Technologie

Die automatischen NOCK CBF-Maschinentypen und die offenen NOCK CF-Fischenthäutungsmaschinen sind mit einer Transportwalze mit Umfangsnuten (Zahnwalze) ausgestattet. Ein Abstreiferkamm greift in die Nuten der Transportwalze ein und hält diese während des Betriebes sauber.

Eine sparsame Wasserspritzvorrichtung unterstützt diese Reinigungsfunktion wirkungsvoll, so dass ein störungsfreier Dauerbetrieb gewährleistet ist. Beim Enthäuten von geräuchertem Fisch wird die Wasserspritzvorrichtung nicht benutzt.

Die CF-Technologie eignet sich besonders für Fischarten mit dicker Haut und bietet Vorteile hinsichtlich der universellen Verwendbarkeit für viele Fischarten. Sie ist auch für Fischarten mit dünner Haut geeignet, hat bei diesen jedoch Nachteile bei der Ausbeute beim dünnen Enthäuten mit scharfem Messer oder beim Abziehen mit stumpfem Messer (silver skinning).

Die CF-Transportwalzen sind optional mit gröberer oder feinerer Zahnung lieferbar.

2. Die S-Technologie

Fischenthäuter CF-Technologie

Die automatischen NOCK SB-Maschinentypen und die offenen NOCK S-Fischenthäutungsmaschinen sind mit einer feiner gezahnten Transportwalze ohne Umfangsnuten (Messerwalze) und mit einer gegenlaufenden, dynamisch wirkenden Edelstahl-Reinigungswalze ausgestattet.

Auch bei der S-Technologie unterstützt eine sparsame Wasserspritzvorrichtung diese Reinigungsfunktion wirkungsvoll, so dass ein störungsfreier Dauerbetrieb gewährleistet ist. Beim Enthäuten von geräuchertem Fisch wird die Wasserspritzvorrichtung nicht benutzt.

Die S-Technologie eignet sich besonders für Fischarten mit dünner Haut und erreicht Spitzenwerte bei der Ausbeute beim dünnen Enthäuten mit scharfem Messer und beim Abziehen mit stumpfem Messer (silver skinning). Sie hat Einschränkungen beim tiefen Enthäuten mit offenen Maschinen, da dort die Transportunterstützung durch eine Andruckwalze fehlt. Je nach Fischart und Konsistenz der Filets kann nicht immer der maximale Messerspalt zum Tiefenthäuten ausgenutzt werden.

Auch die S-Transportwalzen sind optional mit gröberer oder feinerer Zahnung lieferbar.

Sie haben Fragen?

Passen Sie den Datenschutzhinweis entsprechend der eingesetzten Techniken an.

Prüfen Sie außerdem, ob ohne Zustimmung tatsächlich keine externen Ressourcen aufgerufen werden und beachten Sie, dass eigene Ergänzungen nicht automatisch blockiert werden. Informationen zu Cookies und wie Sie diese deaktivieren, finden Sie unter https://dev.weblication.de/dev/blog/base-cookies.php

Falls der Hinweis nicht benötigt wird, können Sie ihn über die Projektkonfiguration deaktivieren oder anders einblenden.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. XXX, XXX, und XXX welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen